Nun doch: Ebay baut Amazon nach

Eine Zeitlang sah es so aus, als sei Ebay von den Plänen abgerückt, Amazon zu kopieren. Doch nun steht fest: 2019 kommt „Ebay PBSE“.

Was ist PBSE?

PBSE steht für „product based shopping experience“, also „Produktbasiertes Einkaufserlebnis“  und  ist nichts anderes als das Zusammenfassen aller Händler zu einer Ansicht, wie Amazon es schon immer betrieb.

Wie funktioniert Ebay PBSE?

Hiezu treibt Ebay aktuell die Standardisierung der Daten voran. Ähnlich wie die ASIN bei Amazon, wird es bei Ebay zukünftig die ePID geben. Und auch wie bei Amazon gilt: wenn es ein Produkt noch nicht gibt, kann der Händler es anlegen und Ebay vergibt dann eine ePID.

Für Händler bedeutet das, das sie noch im Laufe diesen Jahres sich mit dem Thema ePID beschäftigen sollten.

Ebay PBSE auf Afterbuy

Händler die den Dienstleister „Afterbuy“ benutzen, werden im Laufe des Jahres die Möglichkeit erhalten, im Ebay-Lister per Mausklick die passende ePID zu ermitteln und zuzuweisen. Losgehen wird es mit dem Bereich „Technik“.

Ebay PBSE jetzt schon ansehen

Wer sich einmal ansehen möchte, wie Ebay dann aussehen wird: die Amerikaner sind da schon weiter. Klicken Sie hier, um sich eine Ebay Übersicht mit PBSE anzusehen.

Informationen auf Ebay zum Thema PBSE.