Amazon startet „Click-and-Collect“-Service in Italien und UK

Amazon-Kunden in Italien und Großbritannien können ihre Pakete ab sofort auch im Laden abholen, anstatt sie sich nach Hause liefern zu lassen. Nach mehreren übereinstimmenden Medienberichten testet der Konzern diese Zustellmethode derzeit unter dem Namen „Amazon Counter“.

Um den neuen Service ins Laufen zu bringen, sucht der Onlineshopping-Konzern derzeit Kooperationspartner.

Immer mehr Click and Collect Käufe

Click & Collect ist von 2017 bis 2018 um 1,2 Prozentpunkte gestiegen, was hauptsächlich auf männliche Online-Shopper und die Dominanz des Bekleidungs- und Schuhsektors zurückzuführen ist.

Nach einer Untersuchung des Forschungsunternehmens Global Data werden Click-and-Collect-Käufe bis 2023 allein im Vereinigten Königreich 12,9 Prozent aller Onlinekäufe ausmachen.

Bekleidung und Schuhe werden weiterhin der größte Sektor innerhalb des Click & Collect-Kanals sein und 2018 60% der Ausgaben ausmachen, da der Sektor weiterhin schnell online wächst.

Click & Collect sind Online-Käufe, die offline abgeholt werden, sei es in einer Packstation, oder in einem Ladengeschäft. Dies wäre auch eine Möglichkeit, die Zustelldienste zu entlasten, die bereits über Aufschläge für die Lieferung an die Haustür nachdenken.