Neue Paypal Betrugsmail: fast perfekt

Seit zwei Wochen gehen neue Paypal Betrugsmails um, die extrem gut gemacht sind.
Darin beziehen sich die Kriminellen – wie könnte es in diesen Tagen anders sein – auf die Payment Direktive PSD2.

In dieser Mail heißt es dann:

Im Rahmen dieser, in diesem Monat in Kraft tretenden, neuen Richtlinie müssen wir sichergehen, dass die Daten und Angaben aller unserer Nutzer der Wahrheit entsprechen.

Bitte navigieren Sie über die untenstehende Schaltfläche in Ihr Kundenportal, um Ihre bei uns hinterlegten Daten zu überprüfen und gegebenfalls zu berichtigen. Falls Sie diesen Schritt nicht durchführen, sind wir gezwungen Ihr Kundenkonto vorsorglich zu deaktivieren.

Das gefährliche an dieser E-Mail ist:

  • korrekte Anrede des Empfängers
  • perfektes Deutsch
  • perfektes Timing
  • freundliches Auftreten ohne die üblichen wilden Drohungen

Darum ist es nach wie vor wichtig, immer und immer und immer wieder alle Angestellten darauf hinzuweisen:

  • klickt NIEMALS auf irgendwelche E-Mail Verlinkungen zu Banken, Paypal, DHL etc sondern ruft IMMER die Seite manuell im Browser auf oder aus Euren Favoriten
  • Wenn Ihr E-Mails bekommt die Euch unter Zeitdruck setzen wollen, bleibt cool.
  • Wenn Ihr E-Mails vom Chef bekommt in denen es um viel Geld geht, greift zum Telefonhörer und ruft ihn persönlich an um Euch zu vergewissern!
  • Es ist nicht schlimm wenn Ihr unsicher seid und nachfragt. FRAGT NACH! Niemand wird Euch deswegen auslachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 6 =