Dieses Retouren-Feature gibts nun auch bei DHL

DPD, GLS und HERMES bieten es schon lange an, Amazon sowieso: den mobilen QR Code für Retouren.

Das Prinzip dahinter: Man drückt z.B. in der DPD App einen Retourenbutton, oder bekommt vom Händler einen Retourenschein. Dies ist einfach nur ein QR Code. Diesen QR-Code zeigt man im Paketshop vor, er wird gescannt und zack! kommt das Rücksende-Etikett aus dem Drucker des Paketshops. Man muss also nicht mehr selbst ausdrucken und auf die Suche nach Tesa gehen.

Auch bei Amazon ist es schon lange Usus: man erzeugt den QR Code in der Amazon App, geht damit zum Paketshop, lässt den Retourenschein drucken.

Nun holt DHL endlich auf. Ab November kann jeder Onlinehändler, der DHL benutzt, seinem Kunden einen QR Code erzeugen und zusenden. Leider gibt es hierfür keinerlei Automatisierung, also das der Kunde den Code selbst anfordern und direkt bekommen würde, oder das man den Code immer schon im Paket mitschickt. Der Code muss für jede Rücksendung vom Händler manuell erzeugt werden.

Der Kunde kann das Paket in einem Paketshop abgeben, in allen Postfilialen, bei Packstationen oder auch beim Paketboten selbst.

Die neue Funktion wird ab 1.11.2019 im Geschäftskundenportal auftauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + 15 =