Schlagwort-Archive: Website

Google will zu stark optimierte Websites in Kürze abstrafen

Suchmaschinenoptimierung ist für Webseiten- und Shopbetreiber eine sehr wichtige Sache, denn nur so lässt sich die eigene Seite gut über Google finden und damit auch für potenzielle Neukunden. Allerdings gibt es auch viele Webmaster, die es mit der Optimierung sehr genau nehmen und es dahingehend auch übertreiben. So könnten die Leute in Zukunft bei Google stark auf den hinteren Plätzen landen, denn Google will genau diese Seiten in Kürze abstrafen. Dabei hat Matt Cutts, der bei Google, für die Spam Bekämpfung im Web zuständig ist, auf der Konferenz SXSW in Austin Texas am vergangenen Wochenende eine starke Änderung für den Suchalgorithmus angekündigt. Dabei erwähnt er, dass Google bereits seit einigen Monaten an einer solchen Änderung arbeitet und diese in den kommenden Monaten starten will. Der Googlebot soll deshalb noch intelligenter werden und so Webseiten abstrafen, die übermäßig optimieren und so eher sinnlose Informationen ausgeben. Dabei sollen vor allem die Seiten schlechter bewertet werden, die bestimmte Schlüsselwörter zu oft und zu stark einbinden.

Google Maps – für Unternehmen in Zukunft gebührenpflichtig

Google will sich neue Einnahmequellen erschließen. Dies kann man an vielen Projekten derzeit klar feststellen und so wundert es auch nicht, dass sich Google auch neue Methoden einfallen lässt, bereits bestehende Dienste kostenpflichtig zu vermarkten. So dürfen Unternehmen seit Anfang Oktober Google Maps nur noch gegen Bezahlung in ihre eigene Website einbinden. Diese Entscheidung dürfte auch klar für einen Umbruch in der Branche sorgen, denn viele solcher Dienste werden nach wie vor noch kostenlos angeboten. Google will damit die Abhängigkeit vom Anzeigengeschäft etwas lösen und sich dadurch auch neue und bessere Einnahmequellen sichern. Im laufenden Quartal 2011 stammen nämlich nur gerade einmal 4 Prozent der 9,7 Milliarden Dollar an Umsatz aus anderen Einnahmequellen, was sich in den kommenden Jahren deutlich ändern soll. So ist eine kommerzielle Nutzen von Google Maps zukünftig bis zu 25000 Seitenaufrufen am Tag für Unternehmen noch weiterhin kostenlos, danach will Google jedoch ca. 4 – 10 Dollar je 1000 Seitenaufrufe verlangen. Dabei wird gezählt, wie oft die Nutzer die Seite aufrufen, die die Google Maps Karte beinhaltet.

Wichtiges für Onlineshops

Onlineshops müssen nicht nur ein Website-Design aufweisen, das ansprechend ist, sondern auch eine einwandfreie technische Bedienung und transparente Prozesse. Aber es spielt noch weitaus mehr eine große Rolle, wenn man das Vertrauen von potenziellen Kunden gewinnen möchte. Hier ist die Sicherheit eines Onlineshops gemeint. Wichtig ist hier unter anderem die Sicherheit bei der Datenübertragung und der Datenspeicherung. Außerdem müssen auch die rechtlichen Vorschriften beachtet werden. Natürlich muss der Shopbetreiber selber auch sein Firmennetzwerk gesichert haben, damit hier keine Angriffe mit Computerviren möglich sind. Wer selber grade erst überlegt, einen Shop im Internet zu eröffnen, der sollte sich mit der Sicherheit sehr genau beschäftigen. Natürlich auch mit dem Webdesign, mit dem aber auch die Profis beauftragt werden können. Viele Webseiten weisen heutzutage Sicherheitslücken auf. Wer aber langjährig Erfolg mit seinem Onlineshop haben möchte, der sollte genau diese Sicherheitslücken vermeiden. Informationsmaterial stellt unter anderem auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zur Verfügung.

Informationen in vielen Sprachen zur Verfügung stellen

Möchten Sie Informationen in mehreren Sprachen auf ihrer Webseite veröffentlichen, weil Sie nicht nur in Deutschland tätig sind? Dann werden Sie nicht nur die Artikelbeschreibungen, sondern auch ihre AGBs, die Datenschutzrichtlinien, die Kaufabwicklungen und viele andere Texte auch in den jeweiligen Sprachen zur Verfügung stellen müssen. Schließlich sollen auch die ausländischen Kunden alles das lesen können, was die Kunden hierzulande lesen. Dabei kann es sich auch um Blogtexte handeln, die Sie vielleicht in anderen Sprachen zur Verfügung stellen möchten. Haben Sie nicht die Sprachkenntnisse, um die Texte in Fremdsprachen zu übersetzen, sollten sie sich an jene wenden, die es können. Shopbetreuung bietet Übersetzungen ausschließlich Muttersprachlern. Dabei kann es sich um Fachübersetzungen und einfache Texte handeln. Die Lieferung der Texte erfolgt auf Wunsch auch innerhalb von 24 Stunden. Sie können sogar verlangen, dass eins Übersetzungen von einem 2. Fachübersetzer korrigiert wird, sodass auch ganz sicher keine Fehler in den Übersetzungen sind. Lassen Sie sich einfach en Angebot erstellen.

Hosting für ständige Erreichbarkeit

Wer das Internet regelmäßig besucht, der wird sicherlich schon des Öfteren Webseiten angeklickt haben, auf denen die Nachricht „Error – Website not available“ oder ähnlich zu lesen war. Das Problem dieser Website liegt darin, dass der Server nicht immer erreichbar ist. Dies hat zur Folge, dass dadurch die Umsätze zurückgehen und auch Kunden verloren werden, wenn diese nicht wie gewohnt ihre Einkäufe tätigen können. Damit dies mit Ihrer Webseite nicht auch passiert, sollten Sie sich für Hosting entscheiden. Wir von shopbetreuung.com setzen auf die Kapazitäten von zwei Rechenzentren, sodass wir Ihnen eine 99,9-prozentige erreichbar garantieren. Außerdem wird täglich eine Datenbanksicherung vorgenommen und alle 14 Tage eine FTP-Sicherung. Sie möchten mehrere oder öftere Datensicherungen? Kein Problem für uns, denn gegen einen geringen Aufpreis ist auch dies möglich.

Wählen sie unser Hosting Angebot mit Full Service oder gestalten Sie den Service individuell mit Speicherplatz, Domains, Datenbanken und Warenkörben selbst. Lassen Sie ihre Kunden nicht vor einer leeren Webseite sitzen.

Unternehmen mit dem richtigen Design im Netz vorstellen

Wer sein Unternehmen im Internet richtig und perfekt präsentieren möchte, kann dazu nicht einfach eine Webseite einrichten, auf der erklärt wird, was das Unternehmen macht und anbietet. Sicherlich ist der Content der Webseite wichtig, denn dieser muss einen Mehrwert für den Besucher haben. Aber auch das Design muss stimmen. Ist die Webseite nicht mit einem ordentlichen Webdesign erstellt und wirkt ansprechend für den Besucher, dann wird dieser die Seite schnell wieder verlassen. Aber für das Webdesign sollte nicht einfach eine gratis Software aus dem Netz heruntergeladen werden, denn mit solchen erstellen Privatanwender meist eine Webseite. Diese ähneln sich dann auch häufig. Wer eine professionelle Webpräsenz haben möchte, um sich und sein Unternehmen interessant zu machen und vorzustellen, sollte sich an einen Anbieter für Webdesign wenden. Dieser kann nämlich ein ganz individuelles, einzigartiges und auf das Unternehmen zugeschnittenes Webdesign erstellen. So wird ein Unternehmen im Web vorgestellt und überzeugt nicht nur durch sein Angebot, sondern auch seinen Auftritt.

Hosting mit Sicherheit

Anbieter für Hosting gibt es sehr viele und den Überblick kann man dabei schon mal schnell verlieren. Nicht jeder Anbieter, der seinen Service sehr günstig anbietet, hat aber auch ausreichend Sicherheit für seine Kunden und deren Accounts. Wichtig ist es vor allem, dass wenigstens zwei Rechenzentren für die Stabilität der Server verfügbar sind, sodass Kunden auch davon ausgehen können, dass die Webseite immer erreichbar ist. Außerdem sollte der Service an 7 Tagen in der Woche und 365 Tagen im Jahr vorhanden sein, sodass nicht auf Grund von Urlaubszeiten die Homepages nicht mehr verfügbar sind. Außerdem sollte ein Anbieter für Hosting nicht nur fertige Pakete anbieten, sondern auch die Möglichkeit einer individuellen Zusammenstellung bieten, sodass man auch das nutzen kann, was man benötigt. Über die Sicherung sollten die Kunden eines Anbieters informiert werden, beispielsweise wie oft eine Datensicherung oder eine FTP Sicherung durchgeführt wird. Bevor man sich für einen Hosting Anbieter entscheidet, sollte man sich dessen Rechenzentren und Sicherheiten genau ansehen, um sicher sein zu können, dass die Daten in guten Händen sind.

Tarif Web Business: „Meine Website ist nicht mein Business“

Trifft das auf Sie zu? Dann sind Sie mit unserem Tarif Web Business bestens beraten.

Wir ändern Ihre Website so oft wie nötig und so schnell wie möglich. Nachdem Sie uns Ihre Wünsche und Ihren Auftrag per E-Mail, Telefon oder SMS mitgeteilt haben, sichern wir Ihnen mit unserem Tarif Web Business eine Domain mit der Endung.de, .com oder .org.

Zusätzlich erhalten Sie ohne weitere anfallende Einrichtungsgebühr zehn Subdomains, 100 Email-Adressen, ein Gigabyte Traffic sowie ein Gigabyte Speicherplatz. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen auch gerne das komplette Design Ihrer Seite zum Aktionsangebot von 299 Euro anstelle der üblich veranschlagten 399 Euro.

Für nur 39,90 Euro im Monat können Sie noch heute den Tarif Web Business per Mail oder Telefon anfordern und schon in Kürze erhalten Sie eine Internetseite mit dem besten Betreuungsservice und wenn Sie wünschen, ebenso einen authentischen Webauftritt im überzeugenden Design.