Wer jetzt noch kein mobiles Template hat, hat Pech gehabt:

2016 hat Google bereits angekündigt, mobile Seiten in den Suchergebnissen zu bevorzugen.

Seitdem folgten viele Tests und die Überlegung, mehrere Suchmaschinen zu bauen, eine für Desktop Ergebnisse und eine für mobile. Doch der Siegeszug der mobilen Geräte hat alle Überlegungen zunichte gemacht. Google hat nun die Tests beendet und tritt jetzt in die „Live“ Phase ein:

  • es gibt nur „ein Google“, also nur EINEN Suchindex
  • standardmäßig (!) wird hier ab sofort die MOBILE Version der Seite eingelesen statt der Desktop Version

Das dürfte für jeden Händler, der immer noch keine mobile Version seiner Seite hat, den Absturz bei Google bedeuten.

 

Quelle: Google Watch Blog