Word Dokument erhalten? Vorsicht!

Absender: Ihr Chef. 
Text: Fehlerfreies Deutsch. 
…und die Aufforderung, das Sie sich mal schnell das angehängte Word Dokument ansehen. Rückmeldung sofort erbeten. 

Was tun Sie?

Vermutlich öffnen Sie das Dokument. Microsoft Office wird nun in der Regel fragen „Dieses Dokument enthält Makros, möchten Sie sie aktiveren?“ – Sie sind genervt, tippen schnell auf JA damit es endlich weitergeht….

…..und sind Ihren Computer komplett los. Alles was Sie noch sehen, ist ein Bildschirm mit einer Lösegeldforderung und einer Anleitung wie sie zu bezahlen ist.

Solch ein Szenario ist in den letzten Tagen für viele namhafte deutsche Unternehmen wahrgeworden.  Absender ist ein Hacker, Anhang ist ein Trojaner. Aber – im Gegensatz zu sonst ist diese E-Mail perfekt gefälscht. 

Besonders perfide: häufig wird der Empfänger vorher noch ausspioniert. Wie heißt die Firma? Wer ist der Chef? Wer ist Ansprechpartner in der Buchhaltung?  Sobald man ein wenig über die Firma erfahren hat, ist das Fälschen der E-mail ein Kinderspiel.

Darum raten wir:

wenn Sie einen Anhang erhalten, greifen Sie einmal kurz zum Telefon und rufen Sie denjenigen an, ob die E-Mail echt ist. (Sollte er darauf amüsiert reagieren, hat er den Ernst der Lage nicht erkannt und benötigt dringend Aufklärung 😉  )
und/oder
deaktivieren Sie Makros in Ihren Word Dokumenten. In der Regel werden Sie es nicht einmal merken, denn die meisten Leute benutzen nie Makros.

Schreibe einen Kommentar